Musik - Thomaskirche Kempen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Musik

Gemeinde leben > Kirchenmusik
Musikalische Gruppen der Ev. Kirchengemeine Kempen
Wir laden herzlich zum Musizieren und Mitsingen ein

Die musikalischen Gruppen der Ev. Kirchengemeinde Kempen

Ev. Kantorei Kempen

dienstags 19.45 h - 21.30 h
Gemeindezentrum Wachtendonker Str., Kempen

Leitung: Kantorin Stefanie Hollinger
Tel.: 02152 - 35 71
Sicht vom Altar
Wichtige Informationen

Wichtige Information:

 Zur Zeit liegen keine wichtigen Informationen vor.

Kantorei

Die Ev. Kantorei Kempen versteht sich als gemeindlicher Chor, der über seine gottesdienstlichen Aufgaben in der Ev.  Kirchengemeinde Kempen hinaus gelegentlich größere musikalische Werke konzertant aufführt.

So gelangten in den vergangenen Jahren u. a. das Requiem von W. A. Mozart, die Weihnachtsoratorien von J. S. Bach, M. Brunckhorst und C. Saint-Saens, Magnificat und Gloria von A. Vivaldi, Passionen von J. S. Bach und R. Keiser, Kantaten von Mitgliedern der Bach-Familie und J. S. Bach, Mendelsohn etc. zur Aufführung.

Daneben widmet der Chor sich sowohl barocker und romantischer a capella-Literatur, als auch gemäßigt moderner  Kirchenmusik (z. B. Michel, Rutter). Auch Gospels gehören mittlerweile zum Repertoire des Ensembles.

Interessierte Sängerinnen und Sänger sind herzlich zu den Proben der Kantorei eingeladen.

Aktuell:

Die Kantorei wird im Herbst die Kantate „Ein feste Burg“ von Johann Krieger einstudieren. Daneben laufen die Proben für die musikalische Vesper zum Advent.

Nun werden sich die Sängerinnen und Sänger wieder einige Zeit mit gottesdienstlicher Literatur aus alter und neuer Zeit beschäftigen- zumal einige besondere Gottesdienste von der Kantorei mitgestaltet werden. Das ist für Neueinsteiger ein guter Zeitpunkt zu den Kantoreiproben hinzuzukommen.

Posaunenchor

mittwochs 19.00 - 20.30 h
Nachwuchsausbildung nach Verabredung
Thomaskirche Kempen, Kerkener Str. 11

Leitung:
Stefanie Hollinger
Tel.: 02152 - 35 71

Der Posaunenchor ist seit über 50 Jahren nicht nur in der E. Kirchengemeinde, sondern auch bei Martinszügen und dem Weihnachtsblasen auf der Kempener Burg aktiv. Das Repertoire umfasst die klassische Posaunenliteratur ebenso wie  jazzinspirierte Stücke und Unterhaltungsmusik.

Für Anfänger wird Trompeten- und Posaunenunterricht angeboten. Sobald als möglich werden die Nachwuchsbläser in die Jungbläsergruppe (zusätzlich zum Unterricht) aufgenommen. Je nach Fleiß und Qualifizierung erfolgt die Aufnahme in den Posaunenchor.

Auch erfahrene Bläserinnen und Bläser sind willkommen.

Im Posaunenchor wird mit Trompeten, Hörner und Posaunen Musik gemacht. Das bunt-gemischte Repertoire erstreckt  sich von Musikbeispielen der Renaissance und des Barock über die Musik der Romantik bis in die Gegenwart und bezieht auch Stilrichtungen des Jazz, Rock und Pop mit ein. Gelegenheiten zu Auftritten ergeben sich z. B. bei den Kempener St.- Martins-Umzügen, dem traditionellen Turmblasen zu Heiligabend von den Zinnen der Kempener Burg herab, im Rahmen von Gottesdiensten und geistlichen Abendmusiken, aber auch bei regionalen und überregionalen Treffen von Bläsern des Posaunenwerks Rheinland.

Aktuell:

Der Posaunenchor wird im Herbst wieder etliche Gottesdienste mitgestalten, die Martinszüge begleiten, die Binnenschiffermission mit Weihnachtsliedern erfreuen und sich bei der musikalischen Vesper zum Advent hören lassen.

Für die Bläsernachwuchsausbildung konnte die Kirchengemeinde eine Kooperation mit der Kreismusikschule Viersen abschließen.
Das bedeutet, dass die Schüler bei Fachlehrern der Musikschule unterrichtet werden können. Nach wie vor unterstützt die Kirchengemeinde die Nachwuchsausbildung auch finanziell. Interessenten melden sich bitte bei Stefanie Hollinger.

Alle Chöre nehmen gerne neue Sängerinnen und Sänger, Bläserinnen und Bläser, auf.

Informationen und Anmeldungen bei Stefanie Hollinger (Tel.: 02152 3571).

Kinderchor

Spatzenchor:        dienstags 10.45 h - 11.15 h in der Kita “Kleine Hände”
Spatzenchor:        donnerstags 14.15 h - 14.45 h in der Kita St.-Peter-Allee
Kinderchor I:        donnerstags 15.00 h - 15.45 h in der Kita St.-Peter-Allee
Kinderchor II:       donnerstags 15.45 h - 16.30 h in der Kita St.-Peter-Allee

Leitung:
Stefanie Hollinger
Tel.: 02152 - 35 71

Die Spatzenchöre werden jeweils für die Kinder der Evangelischen Kindertagesstätten angeboten.

Im Kinderchor 1 singen Kinder vom 1. bis 3. Schuljahr, im Kinderchor 2 singen Kinder des 3. bis 5. Schuljahres.

Im Kinderchor wird den Kindern auf ganzheitliche Weise das Singen und Musizieren mit verschiedenen Instrumenten nahe gebracht. Eigene Fähigkeiten können mit eingebracht werden. Dabei bleibt neben der Vorbereitung von Familiengottes- diensten und Gemeindefeiern viel Zeit für pfiffige Songs und fröhliche Spiele.

Aktuell:
Kinder, die gerne zu unseren Chorgruppen dazukommen und mitsingen möchten, sind nach dem Musical herzlich willkommen. In den Sommerferien fallen alles Proben aus. Siehe dazu auch weiter unten auf dieser Seite.

Jugendchor

donnerstags 17.00 - 18.00 h
Gemeindezentrum, Wachtendonker Str.

Im Jugendchor dürfen alle ab der 6. Klasse mitsingen. Neueinsteiger sind herzlich willkommen. Stimmbildung und  mehrstimmiges Singen bilden einen Schwerpunkt in unseren Proben. Darüber hinaus singen wir alles, was Spaß macht: alte und neue Musik, Gospel. Anthemsund das Pop-Oratorium Luther.

Aktuell:

Vokalensemble

Proben projektweise nach Verabredung

Leitung:
Kantorin Stefanie Hollinger
Tel.: 02152 - 35 71

Das Vokalensemble Kempen arbeitet projektbezogen. Das Ensemble trat erstmalig im Frühjahr 2002 mit der Matthäus-  Passion von Heinrich Schütz auf. Interessierte chorerfahrene Sängerinnen und Sänger (möglichst Blattsänger) können sich bei Frau Hollinger informieren.

Aktuell:
Das Vokalensemble hat gerade das erste Projekt unter der gemeinsamen Leitung von Christian Gössel und Stefanie Hollinger abgeschlossen.  

Chorerfahrene Sängerinnen und Sänger, die gerne einmal an einem Projekt des Vokalensembles teilnehmen möchten, können sich gerne melden.

Dilettantissimo

Hausmusikabende von und für Musikinteressierte Unter dem Motto Dilettantissimo veranstaltet die Ev. Kirchengemeinde Kempen jährlich einen Hausmusikabend von und für Musikinteressierte. Jugendliche und Erwachsene, die ein Musikinstrument spielen und gerne einmal allein, mit  Klavierbegleitung oder in kammermusikalischer Besetzung öffentlich auftreten möchten, können sich bei Stefanie  Hollinger anmelden.

Probentermine auf einen Blick
Spatzernchordienstags10.45 h - 11.15 hKita Kleine Hände
Kantoreidienstags19.45 h - 21.30 hGemeindezentrum
Posaunenchormittwochs19.00 h - 20.30 hThomaskirche
Spatzenchordonnerstags14.15 h - 14.45 hKita St.-Peter-Allee
Kinderchor Idonnerstags
15.00 h - 15.45 hKita St.-Peter-Allee
Kinderchor IIdonnerstags
15.45 h - 16.30 hKita St.-Peter-Allee
Jugendchordonnerstags
17.00 h - 18.00 hGemeindezentrum
Vokalensembleprojektweisenach Vereibarung
In den Sommerferien fallen sämtliche Proben aus.
Die ersten Probentermine nach den Ferien sind:
  • für die Kantorei am 29. August um 19.4h Uhr
  • für den Posaunenchor am 30. August um 19.00 Uhr
  • für den Kinderchor am 07. September um 15.00 Uhr (Chor 1)
  •                                                       um 15.45 Uhr (Chor 2)
  • für den Jugendchor am 07. September um 17.00 Uhr
  • Der Probenbeginn für die Spatzenchöre wird in den Kindertageseinrichtungen ausgehängt.
Kontakt zur Anmeldung

Alle Chöre (mit Ausnahme des Vokalensembles) nehmen jederzeit gerne neue Sängerinnen und Sänger, Bläserinnen und Bläser auf.

Informationen und Anmeldungen bei Stefanie Hollinger, für den Posaunenchor und die Nachwuchsausbildung bei Martin Bökelheide (beide Tel.: 02152 - 35 71).


Nach einer intensiven Übungsphase legte Chiara Kühne am 01. Februar 2014 in der Thomaskirche die Prüfung zum Befähigungsnachweis zum Kirchenmusikalischen Dienst ab. Vor unserem Kreiskantor Klaus-Peter Pfeiffer, dem Kreiskantor des Kirchenkreises Wesel, Ansgar Schlei und Kantorin Stefanie Hollinger musste sie an der Verschueren-Orgel zeigen, was sie in zwei Jahren Orgelunterricht gelernt hatte. Neben der praktischen Prüfung im Spiel freier Orgelliteratur, liturgischer Stücke und einiger Choräle wurde sie auch zu Orgelbau, Kirchenjahr, Gesangbuchkunde und Liturgie befragt.

         

Sie hat die Prüfung mit schönem Erfolg bestanden. Der Stress und das fleißige Üben haben sich gelohnt.

Herzlichen Glückwunsch!

Wir werden Chiara sicherlich oft in Gottesdiensten an der Orgel hören und uns an ihrem Spiel erfreuen können. 

Wer dies liest und die Lust verspürt, selbst das Orgelspiel zu erlernen, kann sich bei Kantorin Stefanie Hollinger melden.

Der Ev. Kirchenkreis Krefeld-Viersen unterstützt die Ausbildung für die Dauer von zwei Jahren mit einem monatlichen  Zuschuss von 50,-- €. Für einen geringen monatlichen Eigenanteil von 30,-- € erhalten die Auszubildenden wöchentlich eine Zeitstunde Unterricht in den Fächern Orgel und Klavier. Hinzu kommt die Vermittlung elementarer Kenntnisse, die für die kirchenmusikalische Praxis von Belang sind. Die zweijährige Ausbildung endet mit diesem Befähigungsnachweis, der von der Landeskirche beurkundet wird.

zuletzt aktualisiert: 22.10.2017
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü