Aus dem Gemeindeleben - Thomaskirche Kempen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aus dem Gemeindeleben

Glaube & Leben
Aus dem Gemeindeleben

 
In diesem Gemeindebrief gibt es viel zu berichten.

Zum einen fällt in den Erscheinungszeitraum der 31. Oktober 2017, an dem sich zum fünfhundertsten Mal der Thesenanschlag Martin Luthers jährt. Wir werden diesen Tag ökumenisch mit einem Festgottesdienst begehen. An ihm werden alle Pfarrer Kempens mitwirken. Außerdem gelagt eine Choralkantate über das Lied „Ein feste Burg“ zu Aufführung.

Auch die zahlreichen kirchenmusikalischen Veranstaltungen des kommenden Quartals stehen im Zeichen des Reformations-jubliäums (S.8ff.). Wer sich inhaltlich-theologisch mit dem Erbe der Reformation befassen will, sei auf das Gemeindeseminar verwiesen, das sich mit zentralen reformatorischen Themen auseinandersetzt (S. 5).

Ein anderes Schwerpunktthema beschäftigt das Presbyterium jetzt schon seit geraumer Zeit: Eine Grundrenovierung der Thomaskirche steht an, und in diesem Zusammenhang wird auch über eine Umgestaltung zumindest des Altarraums nachgedacht.

Veränderungen eines Kirchenraums sind immer eine sensible Angelegenheit, weil viele Menschen mit ihrem Gotteshaus prägende Erinnerungen verbinden. Deshalb ist es uns wichtig, möglichst viele Stellungnahmen und Meinungen zu dieser Frage einzuholen. Unser Baukirchmeister Uwe Hofer betreibt diesen Prozess sehr sorgfältig und hat hierzu auch in diesem Gemeindebrief einen ausführlichen Bericht geschrieben. Es ergeht also nochmals die Aufforderung, sich an diesem Meinungsbildungsprozess zu beteiligen. Wir sind gespannt, welche Ergebnisse wir auf der Gemeindeversammlung am 1. Advent vorstellen können.

Dazu kommen die regelmäßigen Veranstaltungen, die nach den Sommerferien wieder mit interessanten Programmen aufwarten und bei denen auch neue Besucher immer herzlich gern gesehen sind.

Mit besten Grüßen

Ihr

Bernd Wehner

zuletzt aktualisiert: 16.08.2017
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü