Atempause - Thomaskirche Kempen

Direkt zum Seiteninhalt
„Atempause“ ist an den Start gegangen
mittwochs von 17.00 bis 19.00 Uhr

„...denn mein Haus soll für alle Völker ein Ort des Gebets sein.“
Jes. 56,7b (aus: Bibel „Hoffnung für Alle“)

Zentrales Angebot in der Heilig-Geist-Kapelle bildet der Mittwochnachmittag von 17.00 bis 19.00 Uhr. Die Kapelle öffnet ihre Türe und lädt die Vorbeikommenden ein. In ihr können Menschen aller Glaubensrichtungen und alle Suchenden eintreten, um inne zu halten, Ruhe zu finden, ein offenes Ohr zu erfahren, Begegnung zu erleben, Anregungen im Glauben zu entdecken, Gott in der Stille und im Gebet nahe zu kommen.

Die Kapelle ist somit Begegnungs-, Ruhe- und Gottesort in einem. Hier entwickelt sich auf diesem Weg ein Raum, der sich Menschen aus allen Völkern öffnet und Begegnung, Dialog und Miteinander ermöglichen will.

Aufgrund der Corona-bedingten Einschränkungen besteht momentan nur eine begrenzte Aufnahmekapazität und dadurch bedingt finden vorerst keine explizit weitergehend-gestalteten Angebote hier statt. Die Projektgruppe arbeitet zwischenzeitlich daran, gesammelte Vorstellungen und eingehende Ideen von Besucher*innen für spätere Umsetzungen vorzubereiten.

Die räumliche Gestaltung musste sich an die gegebenen Umstände bzw. Einbauten anpassen. Der Enge und Eingrenzung wurden mit Kreativität und liebevollen Gedanken zur atmosphärischen Gestaltung begegnet, so wurden in den Zwischenräumen und auf der Empore Sitzgelegenheiten geschaffen und das Interieur mit Tüchern und anderen Accessoires ansprechend aufgewertet.
"Atempause" braucht Sie!
Ihre Mitwirkung

Sie sind herzlich willkommen, uns zu unterstützen, damit wir jeden Mittwoch garantieren können, dass die Heilig-Geist-Kapelle ihre Tür öffnen kann. Wir brauchen Freiwillige, die in diesen zwei Stunden in der Kapelle anwesend sind, um mit den Menschen ins Gespräch zu kommen, Wünsche entgegenzunehmen und etwas darauf achten, dass die (Corona-) Regeln eingehalten werden.

Hier können Sie sich für Ihren Einsatz eintragen:


Selbstverständlich werden wir im Vorfeld mit Ihnen über Ihren Einsatz sprechen und nach Möglichkeit wird es so sein, dass bei Ihrem ersten Termin, Sie mit einem „alten Hasen“ die Tür der Heilig-Geist-Kapelle öffnen.

Schon jetzt sehr herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.
Von der Idee zur Wiedereröffnung in die weitere Zukunft
Zurück zum Seiteninhalt